PRODUKT R.EVOLUTION M.POT/HEATDOCK

Unsere mobilen Ofenkörper machen ein Umfüllen der Schmelze überflüssig und steigern somit die Material- und Energieeffizienz!

Die R.EVOLUTION in der Schmelzelogistik

promeos® hat es sich zum Ziel gesetzt, mit seinen Produkten die (Thermo-) Prozesse seiner Kunden zu verbessern. In Gießereien bedeutet das, dem Materialfluss zu folgen und entlang der gesamten Prozesskette eine optimale Temperaturführung der zu verarbeitenden Materialien sicherzustellen. Deshalb umfasst das promeos® Produktportfolio heute innovative Beheizungslösungen für alle Bereiche der Gießerei, vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt.

Die Qualität des gegossenen Produktes hängt aber entscheidend von der Materialqualität (Reinheit, Homogenität, Legierung) und damit von seiner „Reise durch die Gießerei“, also seine „Prozess-Biografie“ ab. Es gilt deshalb möglichst: Umfüllen vermeiden! Jeder Umfüllvorgang kostet nicht nur wertvolle Energie, er verschlechtert zudem vor allem die Materialqualität.

Die Qualität des gegossenen Produktes hängt aber entscheidend von der Materialqualität (Reinheit, Homogenität, Legierung) und damit von seiner „Reise durch die Gießerei“, also seine „Prozess-Biografie“ ab. Es gilt deshalb möglichst: Umfüllen vermeiden! Jeder Umfüllvorgang kostet nicht nur wertvolle Energie, er verschlechtert zudem vor allem die Materialqualität.

Vorteile im Überblick

  • Senkung der Energiekosten
  • Reduzierung des Primärenergieverbrauches
  • Verringerung der Schlackebildung
  • Reduzierung von CO2-Emissionen
  • Verbesserung der Gussqualität
  • Optimierung der Durchlaufzeiten
  • Reorganisation der Fabrik- und Fertigungsstruktur
  • Bewertung und Bilanzierung der Energiewertströme
  • Erhöhung der Prozesstransparenz

Abwärmenutzung des Schmelzbetriebs zur Vorwärmung des nächsten Schmelzofens (m.pot)

Eine weitere Effizienzsteigerung wird durch die Rückführung und Wiederverwertung der prozessintern anfallenden Hochtemperatur- Abwärme zur Vorwärmung des Chargiergutes erzielt.

Dies wird durch eine doppelte Dockingstation (heattwin) mit zusätzlicher Vorwärmposition ermöglicht. Somit kann zeitgleich in einem m.pot geschmolzen und in einem zweiten m.pot mit Nutzung der Abwärme vorgewärmt werden.

EIN SCHRITT VORAUS –
ZUKUNFT
SWEISENDE TECHNIK

Digitalisierung des Gesamtprozesses

Der m.pot verfügt über eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) zur Datenerfassung, die über WLAN mit der Anlagensteuerung kommuniziert und Daten über Füllstand, Schmelzetemperatur, Ofenraumtemperatur und Deckelpostion austauscht. Über eine Codierung der m.pots weiß die Anlagensteuerung immer, wo welcher Ofenkörper angedockt ist, oder ob er sich auf dem Transportweg befindet. Über eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) ist das auch möglich, wenn der Tiegel gerade transportiert wird, also nicht an einem der heatdocks angedockt ist. Somit kann erstmals der gesamte Prozess der Metallbereitstellung lückenlos anhand intelligent vernetzter Daten dargestellt
werden.

Wir beraten Sie gerne, wie Sie mit den Produkten m.pot/heatdock und
dem heattwin Ihren Thermoprozess optimieren können.

Rufen Sie uns an:
Dr. Baris Ates
+49 911 377 367-0
sales@promeos.com

Wenn Sie mehr erfahren wollen, werfen Sie einen Blick in unsere Produktflyer.